AA

Weltweite Pfarrer-Initiativen rücken in Bregenz enger zusammen

"Ungehorsame" Geistliche aus deutschsprachigen Raum, Irland, den USA und Australien erwartet.
"Ungehorsame" Geistliche aus deutschsprachigen Raum, Irland, den USA und Australien erwartet. ©APA
Bregenz - "Ungehorsame" Geistliche aus der ganzen Welt rücken am kommenden Wochenende erstmals enger zusammen: Bei einem Vernetzungstreffen in Bregenz werden Vertreter von Pfarrer-Initiativen aus dem deutschsprachigen Raum, Irland, den USA und Australien erwartet.

Initiator ist Helmut Schüller, Gründer der österreichischen Pfarrer-Initiative, der mit seinen Anliegen im August durch die USA getourt ist.

Drängende Zukunftsfragen der Kirche

Mehr als 30 Teilnehmer aus sechs Ländern werden zum ersten Internationalen Vernetzungstreffen der Pfarrer- und Pfarrei-Initiativen für Kirchenreform vom 10. bis 12. Oktober erwartet. Auf Einladung der österreichischen Pfarrer-Initiative und der Pfarrei-Initiative Schweiz werden Vertreterinnen und Vertreter katholischer Reformgruppen “über die drängenden Zukunftsfragen der Kirche diskutieren”, heißt es in einer Aussendung.

Zwei große Themen im Vordergrund

Ziele des Treffens in Bregenz sind die “grenzüberschreitende Vernetzung und das Ausloten von Kooperationsmöglichkeiten”, heißt es offiziell. Im Vordergrund der inhaltlichen Gespräche stehen dabei vor allem zwei Themen: die Betrachtung und Analyse der Kirchensituation unter Papst Franziskus sowie die Zukunft der Gemeinden. Zu dem Treffen sind auch Vertreter von Laien-Organisationen eingeladen.

Dachverband von rebellischen Pfarrern

Mittelfristiges Ziel Schüllers ist es auch, einen internationalen Dachverband von rebellischen Pfarrern zu gründen. Ob dies bereits bei dem Treffen am Wochenende gelingt, ist noch ungewiss. Am Freitag will Schüller gemeinsam mit Vertretern der anderen Initiativen bei einer Pressekonferenz über erste Ergebnisse des Vernetzungstreffens berichten.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Weltweite Pfarrer-Initiativen rücken in Bregenz enger zusammen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen