AA

Weltweite Aktion: Eine Milliarde gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

"One Billion Rising" in Bregenz: Aktionstag gegen Gewalt gegen Frauen.
"One Billion Rising" in Bregenz: Aktionstag gegen Gewalt gegen Frauen. ©VOL.AT/Markus Sturn
Bregenz, Dornbirn, Hohenems - Unter dem Motto "One Billion Rising" findet heute ein weltweiter Aktionstag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen statt.  Auch in Vorarlberg sind mehrere Veranstaltungen geplant. Wir waren beim Auftakt in Bregenz mit dabei. 
Das Video vom Aktionstag
One Billion Rising in Bregenz
Luftballons gegen Gewalt an Frauen

Um Punkt 13 Uhr steigen mehrere Duzend Luftballons von Bregenz aus gen Himmel – jeder einzelne versehen mit einem handschriftlichen Statement “für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen”, so die Initiatoren. Organisiert wird die Aktion vom Verein Amazone. Laut Geschäftsführerin Amanda Ruf möchte man darauf aufmerksam machen, “dass Zeit ihres Lebens eine Milliarde Frauen Opfer von Gewalt werden. Ziel ist es, dass sich heute eine Milliarde Menschen erheben und ein kraftvolles Zeichen für Solidarität und Gleichberechtigung setzen.”

Aktionen den ganzen Tag lang

Die Aktion in Bregenz stellt den Auftakt einer Reihe von Veranstaltungen dar, die heute im ganzen Land stattfinden. Schon um 15 Uhr war der Marktplatz in Dornbirn Schauplatz eines Tanzfestes, um 16.30 Uhr folgt eine Kundgebung auf dem Schlossplatz in Hohenems. (MST)

Video vom Auftakt in Bregenz

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Weltweite Aktion: Eine Milliarde gegen Gewalt an Frauen und Mädchen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen