AA

Weltladen feierte 30. Geburtstag

Mit einem bunten Fest feierte der Weltladen Dornbirn runden Geburtstag.
Mit einem bunten Fest feierte der Weltladen Dornbirn runden Geburtstag. ©Laurence Feider/Weltladen
Weltladen Dornbirn feierte 30 Jahre

Der Dornbirner Weltladen feierte sein Jubiläum mit Podiumsdiskussion und Festabend.

Dornbirn. Letzte Woche feierte der Weltladen Dornbirn runden Geburtstag. Den Auftakt der 30-Jahre-Feier machte am Dienstag ein Vortrag zu den Entwicklungen der Textilindustrie im Rahmen der Werkstattgespräche. Gabriel Kamudu, Manager von Craft Aid Mauritius, Andrea Schlehuber, Geschäftsführerin EZA Fairer Handel und Reinold Diem von der Gewerkschaft PRO-GE waren die geladenen Referenten zur Podiumsdiskussion “Bis auf’s letzte Hemd…”. Zu Beginn schilderte Gabriel Kamudu die Arbeitsbedingungen mit fairen Gehältern, Gewinnbeteiligung, Krankenversorgung und Integration behinderter Arbeiterinnen bei Craft Aid auf Mauritius. “Wir setzen die Menschen vor den Profit, das ist die Hauptmotivation von Craft Aid”, so Kamudu. Eindrücklich schilderte er den Weg von der Biobaumwolle über die Verarbeitung bis zum fair gehandelten Designer-Shirt in Österreichs Weltläden. Reinold Diem beleuchtete im Anschluß die Entwicklung der rückläufigen Textilindustrie in Vorarlberg. Andrea Schlehhuber schließlich erzählte wie die Zusammenarbeit mit Craft Aid und dem Label “Göttin des Glücks” entstanden ist und lud die Gäste ein sich bei der neu eingetroffenen Winterkollektion im Weltladen fair einzukleiden.

Am Samstag gingen die Feierlichkeiten mit einem großen Fest im neuen Pfarrzentrum St. Martin weiter. Der Obmann des Trägervereins “Aktion Eine Welt”, Martin Hämmerle-Begle, freute sich die zahlreichen Gäste, unter ihnen Bürgermeister Wolfgang Rümmele und die Obfrau der ARGE Weltläden Barbara Kofler, zu begrüßen und führte durch das bunte Programm. Werner Hagen, als einer der Begründer des Dornbirner Weltladens und langjähriger Hausherr des Ladens in der Radetzkystraße, erzählte von den Anfängen des Ladens, der damaligen Erklärungsnotwendigkeit, was denn das nun sei ein “Dritte Welt Laden” und gab launige Beispiele aus damaligen Werbeinseraten zum Besten. Anschließend wurden die Gäste mit leckeren fernöstlichen Imbissen und Getränken aus dem Angebot des Weltladens verwöhnt und mit Beiträgen aus verschiedenen Kulturkreisen unterhalten. Andreas Paragioudakis begeisterte das Publikum mit Kostproben seines Könnens auf dem Akkordeon und anderen Kleininstrumenten und versetzte es mit seinen akrobatischen Artikulationskünsten in Erstaunen. Daneben sorgten ein Chor philippinischer Frauen in traditionellen Gewändern mit Liedern aus ihrer Heimat, das “Pläces” Stabpuppen-Kabarett mit einem eigens zugeschnittenen pointierten Programm und das Tango-Tanzpaar “tangissimo” mit feurigen Tänzen für einen abwechslungsreichen, fröhlichen Abend.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Weltladen feierte 30. Geburtstag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen