AA

Weltlachtag: Anekdoten und Witze der Ländle-Promis

Laut Lachforschern bringen es Erwachsene auf durchschnittlich 15 Lacher täglich – bei Kindern sind es etwa 400.
Laut Lachforschern bringen es Erwachsene auf durchschnittlich 15 Lacher täglich – bei Kindern sind es etwa 400. ©Shutterstock
Schwarzach - Am Sonntag ist Weltlachtag. Doch worüber lachen die Ländle-Promis? Die VN haben nachgefragt.
Die lustigsten Witze im Ranking
Die besten Manta-Witze

„Ein Tag, an dem man nicht lacht, ist ein verlorener Tag“, sagte einst Komiker Charlie Chaplin. Ein wahres Wort ward gesprochen: Denn ausgelassenes Lachen macht nicht nur glücklich, es kann sogar Schmerzen lindern. Lachen soll zudem nicht nur entspannen, den Blutdruck senken und den Kreislauf auf Touren bringen, sondern zugleich auch das Immunsystem und die Verdauung anregen. Lachen ist also tatsächlich die beste Medizin, wie es im Volksmund oft heißt. Bei einem echten Lacher sind übrigens bis zu 80 Muskeln aktiv. Tut sich um die Augen herum nichts, ist die Fröhlichkeit aber nur vorgetäuscht – das entdeckte schon 1862 der französische Neurologe Guillaume Duchenne. Untenstehend einige Lieblingswitze von Vorarlbergern, die in der Öffentlichkeit stehen. Und, nicht vergessen: Immer auf die Augen des Gegenübers achten.

Lieblingswitze von prominenten Vorarlbergern

Gabi Fleisch, Kabarettistin: “Der allergrößte Witz ist eigentlich, dass ich mir keinen merken kann. Hier aber zwei Versuche, mein Lieblingswitz fällt mir gerade nicht ein: „Mein Hund ist wirklich prima. Seit zwei Wochen bringt er mir täglich die VN. Dabei habe ich gar keine abonniert.“ Witz Nummer 2: Zwei Zahnstocher gehen wandern. Plötzlich läuft ein Igel an ihnen vorbei. Sagt der eine der zwei Zahnstochern: „Mensch, ich habe doch gesagt, dass hier ein Bus hinauffährt.“

Benno Elbs, Diözesanadministrator: “Der Religionslehrer schildert den Weltuntergang: „Sturm wird die Dächer wegfegen, Flüsse werden über die Ufer treten, Blitz und Donner werden über die Menschheit hereinbrechen!“ Fragt ein Schüler: „Werden wir bei dem Unwetter Unterricht haben?“

Gerhard Ritter, GF Spar Vorarlberg: “In Sachen Witze bin ich miserabel, ich versuch es aber: Wie nennt man es, wenn zwei Einarmige jassen wollen – Mission (Mischen) impossible.”

Mandi Katzenmayer, Bgm. Bludenz: “Zwei Freunde im Freibad: „Bringst du mir ein Eis mit?“ „Klar, was willst du?“ „Schoko-Vanille, aber schreib’s dir lieber auf.“ „Ach, das merke ich mir doch.“ Als er zurückkommt, hält er Würstchen und Brot in Händen. „Und wo ist der Senf?“ „Oh, den hab ich vergessen.“ „Ich hab dir doch gesagt: ,schreib’s auf.“

Stefan Vögel, Kabarettist: “Ich lache sehr gerne. Aber ich merke mir keine Witze und bin somit völlig witzlos.”

Gerald Fleisch, KHGB-Direktor: “Ich lache gerne und viel. Von einer besonders lustigen Begebenheit habe ich erst unlängst erfahren. Da wurde mein Vater doch tatsächlich ernsthaft gefragt, ob er einer dieser singenden Brüder sei. Da musste ich herzhaft lachen.”

Michael Ritsch, SPÖ-Landeschef: “Zwei Kannibalen im Dschungel fangen einen Clown. Als sie ihn essen, sagt der eine: ‘Der schmeckt aber komisch …'”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Weltlachtag: Anekdoten und Witze der Ländle-Promis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen