Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Weltcupstart für Egle und Co

Mit zwei Super-G-Rennen wird am Mittwoch in Aspen/Colorado der alpine Skiweltcup der Behindertensportler eröffnet. Aus heimischer Sicht haben sechs Skisportler die Reise nach Übersee angetreten.

Vier Monoskifahrer (Thomas Bechter, Jürgen Egle, Robert Fröhle, Klaus Salzmann) bzw. zwei Stehend-Läufer (Robert Meusburger, Wolfgang Moosbrugger) sind im Einsatz. Egle zählt ebenso wie Meusburger zu den Favoriten auf eine Topplatzierung im Gesamtweltcup. Fröhle und Bechter sind in ihrer Spezialdisziplin Super-G auf Podestplätze aus.

In Nordamerika nicht dabei sind Arno Hirschbühl (Stehend) und Philipp Bonadimann (Monoski). Hirschbühl bestreitet im März in Abtenau seine Abschiedsrennen, Bonadimann fehlen noch ein paar FIS-Punkte, um im Weltcup starten zu dürfen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Weltcupstart für Egle und Co
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen