AA

Weitere Hinweise für mangelnde Beleuchtung

Immer wieder wird im Bürgerforum auf zu schlecht bzw. zu stark beleuchtete Straßen aufmerksam gemacht.
Immer wieder wird im Bürgerforum auf zu schlecht bzw. zu stark beleuchtete Straßen aufmerksam gemacht. ©cth
Weitere Hinweise für mangelnde Beleuchtung

Lustenau. Wieder treffen im Bürgerforum Hinweise auf mangelnde Straßenbeleuchtungen ein. So ist Dieter Severin Folgendes aufgefallen: “Mir fällt da spontan der Weg neben dem Grindelkanal ein. Vielleicht könnte auch auf Straßenbeleuchtungen gewechselt werden, die auch nur die Straße beleuchten und nicht die gesamte Umgebung. Neue Technologien wie die LED-Technik könnten da sicher auch mithelfen”, erklärt er. “In der benachbarten Gemeinde Au soll die Straßenbeleuchtung in der Nacht reduziert sein und in Altach sind die Fußgängerübergänge optimal ausgeleuchtet. In Lustenau ist dies leider nicht immer der Fall”, gibt auch Heinz Lakowitsch bekannt. “Dass die Straßenlaternen oft in Bäumen stehen wurde schon erwähnt (Bsp. Neudorfstraße vor HAK/HAS Lustenau) und in manchen Nachbargemeinden klappt das mit dem Baum- und Strauchschnitt auch bestens und die Abfälle können sogar gratis abgegeben werden. In Lustenau wird dieser gegen eine Gebühr von 6 Euro/m³ abgeholt . Außerdem ist die Straßenbeleuchtung in der Hagenmahdstraße tatsächlich eine weitere Fehlplanung”, so Lakowitsch.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Weitere Hinweise für mangelnde Beleuchtung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen