Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Weiterbilden ja? Aber wie?

Die Vielfalt der Bildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten ist heute enorm. Das erleichtert den beruflichen Umstieg nicht unbedingt.
Mehr zum Thema

Grundsätzlich sind Weiterbildungen für jeden geeignet, der beruflich weiterkommen will – sei es, um eine andere Richtung einzuschlagen oder um etwas Neues zu lernen. Dabei profitiert der Weiterbildungswillige nicht nur beruflich, sondern auch persönlich von seinen neuen Fähigkeiten.  Jedoch steht man vor einem umfangreichen Angebot: Sprachen, Computer, Zeitmanagement, Kurse über mehrere Tage oder Monate, mit direkter Teilnahme, über ein Fernstudium, mit Teilnahmebestätigung oder Zeugnis,  und, und, und …

Wichtige Selbsteinschätzung

Bei dieser Angebotsfülle stellt sich die Frage der Auswahl: Welche Form und welche Inhalte passen zu mir – zu meiner Situation, meinen Voraussetzungen, meinen Zielen? Eine gründliche Selbsteinschätzung, bei der man sich über die eigenen Möglichkeiten, Wünsche, Qualifikationen, Kenntnisse oder Fähigkeiten klar wird, ist notwendig.

Voraussetzungen, Erwartungen

Da es verschiedene Seminar-anbieter gibt, sollte man sich über die Erwartungen an den Anbieter im Klaren sein. Benötige ich Beratung und Betreuung vor, während und nach dem Kurs? Möchte ich einen in der Wirtschaft anerkannten Abschluss? Welche Voraussetzungen (Schul- oder Lehrabschluss, Praxis) brauche ich, um den Kurs absolvieren zu können? Was die Lernart betrifft, so gibt es Erwachsene, die selbstdiszipliniert und regelmäßig ohne direkten Kontakt zu Unterrichtenden und Studierenden lernen, und andere, die den direkten Kontakt mit anderen benötigen. Außerdem sollten die Faktoren Zeit und Geld berücksichtigt werden. Wie viel Zeit kann der Weiterbildungswillige für das Lernen am Abend und Wochenende aufbringen? Ist es notwendig für die Weiterbildung beruflich kürzer zu treten und dafür auch finanzielle Einbußen zu kalkulieren? Apropos Finanzen: Kurskosten können das private Budget belasten. Hier gilt es abzuklären, ob es eventuell finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten gibt.

Mehr zum Thema

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus 4
  • Weiterbilden ja? Aber wie?
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.