Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Weil er auf Kunstleder steht: Vorarlberger hat 50 Damenjacken gestohlen

Der Mann hatte es nur auf Damenkunstlederjacken abgesehen. (Symbolbild)
Der Mann hatte es nur auf Damenkunstlederjacken abgesehen. (Symbolbild) ©VOL.AT
Seit Mai 2013 häuften sich im unteren Rheintal sowie in Feldkirch die Fälle, in denen Damen-Kunstlederjacken gestohlen wurden. Nun konnte die Polizei einen Verdächtigen auf frischer Tat erwischen und festnehmen. Als Motiv nannte er einen Kunstleder-Fetisch.

Die Diebstahlsserie geht zurück bis ins Jahr 2013, der 21-Jährige schlug vor allem in Hard und Bregenz sowie in Lauterach, Lustenau und Feldkirch zu. Abgesehen hatte er es vor allem auf Damenjacken.

Im Frühjahr häuften sich die Diebstähle

Beschränkten sich die Fälle zunächst darauf, dass immer wieder Jacken aus abgestellten Pkw gestohlen wurden, verzeichneten die Behörden ab dem Frühjahr 2015 eine starke Zunahme, außerdem wurden auch Jacken aus Schulen und verschlossenen Spinden gestohlen.

Das Bezirkspolizeikommando Bregenz koordinierte daraufhin gezielte Ermittlungen mit den örtlichen Polizeiinspektionen. Aufgrund der Vorgehensweise in allen Fällen und des immer gleichen Diebesguts ging man von einem Serientäter aus.

Auf frischer Tat ertappt

Am vergangenen Montag konnte der Verdächtige schließlich von Beamten der Polizeiinspektion Bregenz auf frischer Tat beim Versuch ertappt werden, eine weitere  Kunstlederjacke aus einem Garderobenspind in einer Bregenzer Schule zu entnehmen. Er wurde umgehend festgenommen.

Verdächtiger ist geständig

Der 21-Jährige legte ein Geständis ab und gab an, die Diebstähle aus Fetisch-Gründen begangen zu haben. Nach derzeitigem Erkenntnisstand hat er in 19 Garderoben eingebrochen und in zwölf Fällen ein Auto aufgebrochen, um an sein Objekt der Begierde zu gelangen. In drei weiteren Fällen soll er die Jacken den Opfern auch entrissen haben.

Insgesamt soll er aber rund 50 Jacken gestohlen bzw. geraubt haben, die Ermittlungen der Polizei sind noch nicht abgeschlossen. Der Mann befindet sich in U-Haft. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Weil er auf Kunstleder steht: Vorarlberger hat 50 Damenjacken gestohlen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen