AA

Weihnachtsbeleuchtung wird reduziert

Im Zentrum von Hohenems bleibt ein weihnachtliches Lichtermeer.
Im Zentrum von Hohenems bleibt ein weihnachtliches Lichtermeer. ©Gemeinde
Weihnachtsbeleuchtung wird reduziert

Hohenems: „Wie ich der Homepage der Stadt Hohenems entnehmen musste, wird dieses Jahr die Weihnachtsbeleuchtung minimiert und erheblich reduziert und das aufgrund der Verlegung der L190. Ich frage mich warum?“, meldet sich Andreas Bitschnau im Bürgerforum. „Die Innenstadt soll ja mit der, selbst ernannten schönsten Weihnachtsbeleuchtung im Land für die Fußgänger eine einladende und einzigartige Weihnachtskulisse bieten. Nur weil jetzt weniger Autos durch die Stadt fahren wird die Beleuchtung reduziert? Das kann ich in keiner Weise nachvollziehen. Die Beleuchtung war und ist ja nicht für die durchfahrenden Autos da“, so Bitschnau. Mario Lechner von der Stadt Hohenems nimmt darauf Stellung: „Die Reduzierung der Weihnachtsbeleuchtung erfolgt, um das Zentrum, das durch die neue L 190 nun klar umrissen ist, deutlicher heraus zu streichen und auch um Energie und Budget zu sparen. Betroffen sind also nicht das Zentrum selbst, sondern nur Randbereiche der Innenstadt. Konkret, die Schweizer Straße unterhalb des Stadtmarketing-Büros, die Graf-Maximilian-Straße und die L 190. Im verkehrsentlasteten historischen Zentrum wird es somit sogar mehr statt weniger Weihnachts-Feeling geben. Ein neues Highlight wird die Beleuchtung des Christbaums am Schlossplatz sein.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Weihnachtsbeleuchtung wird reduziert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen