Wegen schwerer Körperverletzung vor Gericht

Feldkirch - Wegen schwerer Körperverletzung musste sich am Freitag ein 18-jähriger Lehrling vor Gericht verantworten. Ihm wird vorgeworfen seinem Vorgesetzten das Jochbein gebrochen zu haben.

Auf der Baustelle kam es im Zuge eines Streites zum Disput, da langte der Lehrling zu. Ob Notwehr oder Straftat sollen nun drei Zeugen klären. Der Beschuldigte selbst sagt nämlich er habe sich nur aus dem Würgegriff seines Lehrmeisters befreien wollen. Der Prozess wurde vertagt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wegen schwerer Körperverletzung vor Gericht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen