AA

Wegen Lawinengefahr ausgeflogen

Der erste Wintereinbruch in Vorarlbergs Bergen hat am Sonntag und am gestrigen Montag zu zahlreichen Verkehrsbehinderungen und einigen Sperren geführt.

U.a. musste in Vandans im Montafon auch die Zufahrt zur Heinrich Hueter-Hütte wegen Lawinengefahr gesperrt werden. Acht Touristen wurden laut Gendarmerie mit einem Hubschrauber von der Schutzhütte ins Tal geflogen.

Am Dienstag herrschten noch winterliche Straßenverhältnisse auf dem Hochtannberg. Das Furkajoch war ab Damüls wegen Lawinengefahr gesperrt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wegen Lawinengefahr ausgeflogen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.