AA

Wegen Anlagebetrugs vor Gericht

Feldkirch - Ein 50-jähriger Schweizer muss sich am Mittwoch wegen Anlagbetrugs vor dem Landesgericht Feldkirch verantworten.

Der Mann soll in den Jahren 2005/ 06 insgesamt 200 Personen dazu verleitet haben, ihm Gelder anzuvertrauen. Er versprach den Investoren eine Verzehnfachung des angelegten Kapitals. Die Staatsanwaltschaft spricht von einem Schaden von rund 1,5 Millionen Euro.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Wegen Anlagebetrugs vor Gericht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen