Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

WEF - Bundesheer überwacht erneut Luftraum in Westösterreich

Flugzeuge und Hubschrauber bei Aktion "Daedalus16" im Einsatz.
Flugzeuge und Hubschrauber bei Aktion "Daedalus16" im Einsatz. ©APA/AFP
Das Österreichische Bundesheer ist auch in diesem Jahr an der Luftraumüberwachung zum Schutz des Weltwirtschaftsforums in Davos (20. bis 23. Jänner) beteiligt.

Rund 20 Flugzeuge und Hubschrauber werden – beginnend mit 19. Jänner – den Luftraum über Tirol und Vorarlberg sichern, teilte der Vorarlberger Heeressprecher Michael Kerschat mit. Rund 1.000 Bundesheersoldaten werden im Einsatz stehen.

Die Luftraumüberwachungsaktion “Daedalus16” sieht vor, dass unerlaubt in den Luftraum eingedrungene Luftfahrzeuge aus der Zone eskortiert oder zur Landung gezwungen werden. Piloten, die unerlaubt in die Sperrzone fliegen, müssen mit einem Verwaltungsstrafverfahren rechnen. Die Einsatzzentrale der Luftraumsicherungsoperation liegt in St. Johann im Pongau.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • WEF - Bundesheer überwacht erneut Luftraum in Westösterreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen