AA

We are the masters of cabaret

Die drei Friseure sorgten im Dornbirner Spielboden wieder für Lachstürme.
Die drei Friseure sorgten im Dornbirner Spielboden wieder für Lachstürme. ©cth
We are the masters of cabaret

Die drei Friseure begeistern mit ihrem neuen Stück “We are the world”.

Dornbirn. Sie sind die Vidal Sasson´s und Udo Walz´s des Kabaretts und diese Friseure kann man nur weiterempfehlen. Toupiert werden bei den drei Friseuren jedoch nicht die Haare, vielmehr Pointen und Wortwitz. Vergangene Woche verzauberte das Musik- und Kabaretttrio “Die drei Friseure” wieder ihr Publikum im Dornbirner Spielboden. In gekonnter Friseurmanier blieb dabei kein Auge trocken. Wenn Dr. Love (Stefan Beer), Mc Katz (Daniel Amann) und Barbasacco (Bernhard Widerin) einmal los legen, sind Dauerwellen, pardon, Dauerlachen garantiert. Was vor mehr als zehn Jahren als Straßenmusik begann – ein “Drei Tenöre” Plakat in der Wiener Innenstadt diente als Ideengeber für den passenden Namen – hat sich heute zu feinstem und mehrfach ausgezeichnetem Musikkabarett entwickelt.

Humor der etwas anderen Art , schräg, absurd und immer leicht daneben – das sind die Zutaten, die die drei Friseure aus- und so richtig gut machen. Die textlichen und musikalischen Improvisationen gehören genau so dazu, wie das legendär winkende Kätzchen Maneki, das Erfolg garantieren soll und diesen auch seit Jahren zuverlässig bringt. “We are the world” ist das zweite Programm nach “Superhorror” und nimmt die Zuhörer und -schauer wieder mit auf eine typisch groteske Friseurreise – die Spiellust der Akteure ist dabei wie immer deutlich zu spüren.

Von angeblich privaten und vergangenen Querelenzen aber nicht, das Trio harmoniert wie eh und je auf ihrer Reise durch das Winterzauberland, nach USBkistan, zum Käsestrich im Bregenzerwald oder im Fleckerlteppich zu den “Imkern” und Mayas nach Südamerika. Wortwitz auf höchstem Niveau und wie immer up to date – so gibt Bernhard Widerin freimütig zu, ganze Textpassagen abgeschrieben zu haben. Sei es wie es will, die drei Friseure werden sicher nicht zum Rücktritt bewegt. Vielmehr wünschen sich die Fans, dass Dr. Love, Mc Katz und Barbasacco noch viele Amtszeiten lang, toupieren, frisieren und musizieren.

Kontakt und mehr über “Die drei Friseure”:
Mail: info@dreifriseure.com, www.dreifriseure.com
Telefon: +43 (0)676 90 37 378

Laufbahn des Trios:
1995 – 2006 Straßenmusik in verschiedenen Städten
2007 Die drei Friseure betreten erstmals als Musikkabarett die Kleinkunstbühnen
2007 Premiere des Programms “Superhorror”
2007 Kabarettpreis: Tiroler Kleinkunströhre 2007 (1. Platz)
2008 Kabarettpreis: Grazer Kleinkunstvogel 2008 (1. Platz / Jury und Publikum)
2008 Kabarettpreis: Freistädter Frischling 2008 (Jurypreis)
2008 Passauer Scharfrichterbeil 2008 (3. Platz)
2010 Erste Friseure Tournee durch Friseur Salons
2010 Veröffentlichung der drei Friseure CD “Ja, jetzt sofort Disco”
2011 Premiere des Programmes “We are the World”

Färbergasse 15,6850 Dornbirn, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • We are the masters of cabaret
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen