Wasserwerfer gegen Funkenflug

Hier stellen auch die Mädchen "ihren Mann"
Hier stellen auch die Mädchen "ihren Mann" ©kuehmaier
Einsatz der Jungmannschaft

Bregenz. Auf Grund der schon länger anhaltenden trockenen Witterung musste der Rückraum des Parkplatz West zum See hin mit Wasserfontänen besprüht werden, um einen möglichen Brand durch Funkenflug zu verhindern.

Daher wurde die Jungmannschaft der Feuerwehr Rieden abkommandiert, die bei diesem Einsatz zur Brandverhütung gleich eine professionelle Übung durchführen konnte. Dazu richteten sie die Löschspritzen auf die angrenzenden Bäume und Sträucher, genauso wie auf die Schilffläche dahinter, um eine Entfachung des Feuers durch Funkenflug zu verhindern. Auch das per Fernbedienung gesteuerte LUV 60 Raupenlöschgerät, das sogenannte Löschunterstützungsfahrzeug, welches auch für Tunneleinsätze verwendet wird, wurde mit einer Sprühreichweite von 60 Metern eingesetzt, was jedoch die dafür geschulten erwachsenen Feuerwehrmänner übernahmen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Wasserwerfer gegen Funkenflug
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen