Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wasserversorgung ist ein zentrales Anliegen

Das Land Vorarlberg fördert den weiteren Ausbau der Wasserversorgung in Nüziders. Gänzlich neu errichtet wird im Rahmen der Bauarbeiten die Grundwassereinspeisung.

“Das Projekt wurde bereits wasserrechtlich genehmigt, damit steht der Erweiterung der Wasserversorgung in Nüziders nichts mehr im Wege”, erklärt Wasserwirtschaftsrefernt Landesstatthalter Dieter Egger.

Die Kosten des Ausbaus sind mit knapp 150.000 Euro
veranschlagt. Das Land und der Bund tragen jeweils 15
Prozent der Herstellungskosten. Die Gewährleistung der
Wasserversorgung bedeutet für die Gemeinden eine enorme
finanzielle Belastung, so der Landesstatthalter. Ohne
Förderungen seitens der öffentlichen Hand könnten die
Gemeinden dies nicht bewerkstelligen.

Für Egger bietet das Projekt erneut Anlass, auf die
Aufgabe der öffentlichen Hand in diesem Bereich
hinzuweisen. “Die Wasserversorgung ist und bleibt eine
öffentliche Verpflichtung. Privatisierungsgelüste sind
hier fehl am Platz”, betont der Landesstatthalter.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wasserversorgung ist ein zentrales Anliegen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.