Wasserleiche im Bodensee entdeckt

Die Leiche trieb bereits längere Zeit im Wasser.
Die Leiche trieb bereits längere Zeit im Wasser. ©VOL.AT
Hard/Lindau. Ein Fischer hat am Donnerstagvormittag vor der Rheinmündung eine im Bodensee treibende Wasserleiche gesichtet.

Die männliche Leiche wurde von Beamten der Seepolizei Hard zusammen mit der Feuerwehr geborgen und an die deutsche Polizei überstellt. Diese führt die Ermittlungen, da sich die Fundstelle auf deutschem Gebiet befand.

Unbekannte Leiche im Bodensee

Zur Identität der Leiche gab es am Nachmittag offiziell noch keinerlei Anhaltspunkte. Auch darüber, wie lange sich der Körper bereits im Wasser befand, ließen sich noch keine genauen Angaben machen. Nach Auskunft der Ermittler trieb die Leiche aber auf jeden Fall “schon länger” im Wasser.

Die Wasserleiche wird nun gerichtsmedizinisch untersucht. In den nächsten Tagen sollen darüber hinaus ein zahnmedizinischer Befund, die DNA des Toten und ein Abgleich mit Vermisstenmeldungen Klarheit schaffen. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Wasserleiche im Bodensee entdeckt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.