AA

Was man aus einer Idee alles machen kann ...

v. l. Wirtschaftsstadtrat Arno Gächter, Jürgen Matt, Markus Scharwitzl, Bürgermeister Dieter Egger
v. l. Wirtschaftsstadtrat Arno Gächter, Jürgen Matt, Markus Scharwitzl, Bürgermeister Dieter Egger ©Stadt Hohenems
 Die „Matt Scharwitzl Immobilienprojektentwicklung GmbH“ bereichert die Hohenemser Wirtschaftslandschaft seit vergangenem Jahr mit ihren Dienstleistungen.

Zwei Spezialisten mit langjähriger Berufserfahrung und umfangreichen Marktkenntnissen agieren vom Standort Hohenems aus und entwickeln hochwertige Immobilienprojekte in ganz Vorarlberg und damit Wohnraum mit Lebensqualität für Generationen, wie sich bei einem Betriebsbesuch kürzlich auch Bürgermeister Dieter Egger und Wirtschaftsstadtrat Arno Gächter überzeugten.

Ideen für Objekte

Architekt Jürgen Matt (Jg. 1971) hat schon seit vielen Jahren seinen Lebensmittelpunkt in Emsreute und sein Büro im „at & Co“ in der Franz-Michael-Felder-Straße. Der diplomierte Baumanager und Liegenschaftsbewerter gründete 2018 gemeinsam mit dem Dornbirner Produktentwickler Markus Scharwitzl (Jg. 1972) die „Matt Scharwitzl Immobilienprojektentwicklung GmbH“. Die beiden Experten haben kluge Ideen für die Verwertung von Grundstücken und erarbeiten zum Standort passend nachhaltige Nutzungskonzepte. Verantwortungsvolles Handeln, Planungs- und Lebensqualität bilden dabei die Basis für die Rendite der Auftraggeber.

Wer ein Grundstück oder ein zu groß und alt gewordenes Haus besitzt und auf der Suche nach einer geeigneten Verwertung ist, ist bei den beiden Projektentwicklern in den besten Händen. Das Dienstleistungsangebot für Private wie Investoren ist umfangreich: es umfasst von der Grundlagenarbeit – wie Baugrunduntersuchungen, Erhebungen zur Erschließung, zu Wegerechten etc. – bis zur Wirtschaftlichkeitsberechnung, Behördenabklärung, Baufertigstellung und Nutzungsübergabe alle wichtigen Schritte.

Nachhaltigkeit im Fokus

„Auch wenn es abgegriffen klingt, aber ich befasse mich seit zwei Jahrzehnten mit Nachhaltigkeit im Bau“, erläutert Jürgen Matt und ergänzt: „Für uns als Immobilienentwickler ist es selbstverständlich, soziale, ökonomische und ökologische Aspekte der Nachhaltigkeit bei jeder Aktivität mitzudenken. Wir achten auf das Umfeld“.

So entstehen nachhaltige „Blue Buildings“ von der Herstellung der Materialien über effizientes Facility Management bis zur Wiederverwertbarkeit nach Beendigung des (Gebäude-)Lebenszyklusses.

Der international tätige Projektmanager und dreifache Vater Markus Scharwitzl nennt weitere Vorteile des neuen Hohenemser Unternehmens: „Wir sind flexibel, authentisch und kommunizieren persönlich mit den Auftraggebern. Nach der Prüfung auf Wirtschaftlichkeit und Machbarkeit entwickeln und begleiten wir Immobilienprojekte bis zur Übergabe.“

Aktuell werden von „Matt Scharwitzl“ drei spannende Wohnprojekte umgesetzt: eine sonnig gelegene Wohnanlage im Herzen von Schlins, eine moderne Kleinwohnanlage in Fußach und ein Mehrfamilienwohnhaus in Hanglage am Dünserberg.

Weitere Informationen über das Immobilien-Projektentwicklungs-Unternehmen in der Franz-Michael-Felder-Straße 6 erhalten Sie unter Tel. 05576/79606 oder www.mattscharwitzl.at!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Was man aus einer Idee alles machen kann ...
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen