Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Was Bewegung alles bewegen kann"

Ein Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Günther MitterbauerIn Kooperation mit: Vorarlberger Nachrichten, Vorarlberg Online und "Schlanker Leben".

Am 15. November 2007, um 18:30h laden “Vorarlberg bewegt”, die Vorarlberger Nachrichten, Vorarlberg Online und “Schlanker Leben” zu einem interessanten Vortrag mit Herrn Dr. Günther Mitterbauer ein. Der Bewegungs- und Sportwissenschaftler wird im Landeskrankenhaus Feldkirch darüber referieren, welche Bedeutung regelmäßige Bewegung im Alltag haben kann, wie die Lebensqualität dadurch gesteigert werden kann und somit zu mehr Lebensfreude führt. Außerdem wird die Ernährungswissenschaftlerin Frau Dipl.-Päd. Mag. Angelika Stöckler Auskunft darüber geben was unsere Lebensmittel zu bieten haben! Sie bergen Kräfte, die unsere körpereigene Abwehr stärken und auch an grauen Wintertagen die Stimmung aufhellen, um gestärkt und mit guter Laune durch den Winter zu kommen.

Neben den beiden brisanten Vortragsthemen stehen Ihnen anschließend in einer Gesundheitsstrasse Ärzte aus verschiedenen Abteilungen für Informationen zur Verfügung. Zudem haben sie die Möglichkeit an verschiedenen Stationen Fitness- und Gesundheitstest durchzuführen. Sie dürfen gespannt sein! Die Teilnahme ist kostenlos.

Namhafter Referent

Dr. Günther Mitterbauer hat am Institut für Sportwissenschaft der Uni Innsbruck den Forschungs- und Lehrbereich der Prävention begründet. Das besondere Markenzeichen seines Beitrages zur Gesundheitsförderung ist die Verbindung von Theorie und Praxis in vielen praxisbezogenen Projekten (u. a. Bewegung mit Alkoholkranken, mit Übergewichtigen, am Arbeitsplatz, im Altenheim, in Schulen).

Interessanter Vortragy

Herr Dr. Günther Mitterbauer wird die Bedeutung von Bewegung behandeln und aufzeigen, warum uns die Technisierung unserer Gesellschaft weitgehend zu einer passiven Gesellschaft sozialisiert und die hohe Prävalenz (Ausbreitung) von Zivilisationserkrankungen den Stellenwert von Bewegung deutlich erhöht hat und viele Aktionen zur Bewegungsförderung ausgelöst hat. Die Bewegung hat bereits viel bewegt und sich noch mehr bewegen sollten, sind alle zur Bewegung eingeladen.

Fortsetzung folgt

Dieser Vortrag ist Bestandsteil einer Vortragsserie, die 4 Veranstaltungen pro Jahr umfasst. Nach den Vorträgen von Herrn Dr. Holdhaus, Herrn Dr. Müller und Herrn Dr. Pühse, die im März, Mai und September statt fanden, folgt nun Herr Dr. Günther Mitterbauer. Weitere namhafte Referenten werden zu brisanten Themen aus den Bereichen Gesundheit, Fitness und Ernährung geladen.

Termin: 15. November 2007
Zeit: 18.30 Uhr
Ort: Aula Landeskrankenhaus Feldkirch
Thema: “Was Bewegung alles bewegen kann“
Referent: Dr. Günther Mitterbauer und Mag. Angelika Stöckler

Mehr Infos zu „Schlanker Leben“ finden Sie unter: http://schlanker-leben.vol.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Was Bewegung alles bewegen kann"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen