Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Warnung vor Starkniederschlägen

Wegen der aktuellen Wetterlagenentwicklung wird eine Warnung vor Starkniederschläge ausgegeben. In den kommenden Stunden wandert ein Bodentief von der nördlichen Adria Richtung Ostalpenraum. Bichler's Wetter

An der Nord- und Nordwestflanke werden sehr feuchte Luftmassen an der Alpennordseite gestaut. In der Folge kommt es im Tagesverlauf des Montag und auch während der Nacht auf Dienstag zu starken, am Abend und über Nacht bis Dienstag Morgen auch zu sintflutartigen Niederschlägen.

Betroffene Gebiete: Vom Bodensee über das Rheintal bis zum Rätikon und Teile des Montafon. Gesamter Vorder- und Hinterer Bregenzerwald, Kleines Walsertal und die Arlbergregion sowie das Große Walsertal als spezielle Nordstau Gebiete.

Die erwartete Regenmenge liegt, ab Montag Nachmittag bis Dienstag Vormittag, zwischen 80 Liter Wasser/m² über dem Rheintal und am Bodensee und 110 Liter Wasser/m² in den Nordstaugebieten.

Eintretende Ereignisse: Speziell ab den Abend- und Nachtstunden auf Dienstag bzw. bis Dienstag Morgen im gesamten Vorarlberger Unterland im Bregenzerwald und am Arlberg zunehmend stark anschwellende und Hochwasserführende Bäche und Flüsse. Mit örtlichen Überschwemmungen im Flachland und Murenabgängen im Bergland muss gerechnet werden.

Die Regensituation beruhigt sich ab Dienstag Mittag.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Warnung vor Starkniederschlägen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen