AA

Warnung des Landeskriminalamtes

Derzeit sind persönlich adressierte Gewinnverständigungen über Lottogewinne in Millionenhöhe im Umlauf, mit denen die Täter nebst Überweisung der "Gewinnanforderungsgebühr" auch versuchen Bankverbindungs- und personsbezogene Daten der Opfer zu erhalten.

Im konkreten Fall handelt es sich zum einen um die “Loteria Primitiva” mit Sitz in E-28011 Madrid, Plaza Romano Nr 19 Planto bzw die Sicherheitsfirma Grupo Bilbao Security Company S.L., Tel 0034 669 909 oder Fax 0034 951 239

Um weitere Schadensfälle zu verhindern, wird in Zusammenhang mit den oa ‘Firmenbezeichnungen’ bzw dieser Deliktsform (in der Vergangenheit waren auch Gewinnmitteilungen aus den Beneluxländer im Umlauf) um besondere Bedachtnahme ersucht.

Im Konkreten sollten die Kunden/Opfer darüber informiert werden,

  • keine Banküberweisungen oder sonstige (zB Western Union) Transaktionen zu tätigen;
  • keine Kontoverbindungsdaten sowie
  • keine Reisepass-Kopien oder andere persönlichen Daten/Dokumente bekannt zu geben

Bereits bekannte Fakten können bei der nächsten Polizeidienststelle bzw beim Landeskriminalamt Vorarlberg (Tel.Nr. +43 (0) 59133 80 3333) zur Anzeige gebracht werden.

(Quelle: Sicherheitsdirektion Vorarlberg)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Warnung des Landeskriminalamtes
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen