AA

Warnung: Betrugshandlungen durch Haustürgeschäfte

Bregenz -   Das Landeskriminalamt Bregenz und die Sicherheitsdirektion Vorarlberg warnen auf Grund aktueller Vorfälle in Vorarlberg vor dem Kauf von höherwertigen Waren bei Haustürgeschäften.

Wiederholt treten reisende Verkäufer auf, die zunächst auf vorbestehende Geschäftsbeziehungen hinweisen. In der Folge bieten die Verkäufer minderwertige Waren, insbesondere Teppiche, zu weit überhöhten Preisen in der Höhe von mehreren tausend Euro an. Manchmal wird von den Verkäufern fälschlich behauptet, Bargeld als kurzfristiges Darlehen zur Auslösung von Waren am Zoll zu benötigen. Als Sicherheit werden minderwertige Waren überlassen, welche nie mehr ausgelöst werden.

Die Polizei warnt eindringlich vor solchen Haustürgeschäften. Vor Ort sind die Opfer nicht in der Lage, den wahren Wert eines Gegenstandes zu beurteilen. Der Rücktritt vom Kauf gerade bei einem solchen Haustürgeschäft in üblicherweise nicht möglich, da der tatsächliche Verkäufer oftmals unbekannt ist.

Gerade im Zusammenhang mit dem Erwerb von höherwertigen Waren wird auf die Kompetenz im Fachhandel hingewiesen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Warnung: Betrugshandlungen durch Haustürgeschäfte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen