AA

Wanderausstellung der Imker in Bregenz

Rund um den Honig dreht es sich vom 8. bis 10. September im Festspielhaus Bregenz. Der Imkerverband Vorarlberg ist Gastgeber der 84. Wanderversammlung der deutschsprachigen Imker.

Die „Biene 2006“ soll nicht nur Imkern Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch geben, der öffentlich zugängliche Kongress will auch das Publikum über den Nutzen von Bienen, Imkerei und Bienenprodukten informieren.

Bei der dreitägigen Veranstaltung werden 3.000 Gäste erwartet, darunter Bienenzüchter von Luxemburg bis Südtirol. Auf dem Programm stehen zahlreiche Vorträge, so zum Beispiel über den hohen Stellenwert des Honigs für die Gesundheit mit Renate Frank, Dipl. Oecotrophologin aus Hamburg, oder über die Gefahren von Insektengiftallergien mit dem Bregenzer Dermatologen und Venerologen Dr. Michael Lukas. Über seine Erfahrungen mit Honig zur Wundversorgung wird Pflegedirektor Peter Andrea berichten. Im Rahmenprogramm werden Musik, Tanz, Kabarett und Lesungen geboten.

Der Vorarlberger Imkerverband habe sich aktiv um die Ausführung der Wanderversammlung beworben, sagte Emil Böhler, Präsident des Vorarlberger Imkerverbands, im Vorfeld der Wanderversammlung. Die Veranstaltung solle der Imkerei im Ländle einen „Relaunch“ bringen, so Böhler, der zudem sicher ist, dass auch der Tourismus von der Wanderausstellung profitieren kann. Laut Böhler fand das Imkertreffen zum bisher letzten Mal 1904 in Vorarlberg statt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wanderausstellung der Imker in Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen