AA

Walser Gruppe übernimmt Marte Feuerwehrfahrzeuge

Rankweil - Die Walser Gruppe übernimmt im Zuge eines Asset- Deals die Marte Feuerwehrfahrzeuge Feuerwehrtechnologie GmbH in Weiler.

Ab sofort firmiert das Unternehmen eigenständig unter dem Namen Walser Feuerwehrtechnik GmbH und gliedert sich in die Walser Gruppe ein. 45 Mitarbeiter werden übernommen und der Standort Weiler für ein Jahr gehalten. Danach übersiedelt das neue Unternehmen zum Walser-Hauptstandort nach Rankweil.

Die auf Fahrzeugbau spezialisierte Walser Gruppe aus Rankweil kauft die in einem Konkursverfahren befindliche Marte Feuerwehrfahrzeuge Feuerwehrtechnologie GmbH. Durch die Übernahme entsteht das neue Unternehmen Walser Feuerwehrtechnik GmbH, das 45 Arbeitsplätze samt den 12 Lehrstellen sichert. Der bisherige Standort in Weiler wird für ein Jahr gehalten, danach übersiedelt der neue Betrieb zum Hauptstandort von Walser nach Rankweil. Der Bauabschnitt II der aktuellen Betriebserweiterung am Stammsitz in Rankweil wird nun an die neuen Bedürfnisse angepasst. Bis Herbst 2008 soll eine komplett neue Betriebshalle für die Walser Feuerwehrtechnik GmbH bezugsfertig sein. „Der neue Geschäftszweig schafft wechselseitig Synergien: Als führender Spezialist im Karosserie- und Fahrzeugbau in Mitteleuropa ist der Bereich Feuerwehrtechnik eine logische Ergänzung. Wir können hier unser bestehendes Know-how einfließen lassen und profitieren von der Kompetenz und dem Fachwissen der neuen MitarbeiterInnen im Feuerwehrbereich“, erklärt Walser Geschäftsführer Gerhard Rauch die Hintergründe der Übernahme.

Meilenstein in der Firmengeschichte

Die Marte Feuerwehrfahrzeuge Feuerwehrtechnologie GmbH erzielte 2006 einen Umsatz von rund 7 Millionen Euro. Dieses Umsatzvolumen gilt es nun in einem ersten Schritt zu halten. Weiter müssen bestehende Aufträge nahtlos übernommen und abgewickelt werden. „Wir wollen uns auf die Kernkompetenzen von Marte konzentrieren und Top- Feuerwehrfahrzeuge produzieren. Dazu werden wir stark in den Maschinenpark investieren, um „State of the Art“ zu sein. Mittelfristig streben wir an, einer der führenden Anbieter in der Feuerwehrsparte zu werden“, gibt Gerhard Rauch Einblick in die ersten Ziele. „Die Übernahme der Marte Feuerwehrfahrzeuge Feuerwehrtechnologie GmbH stellt sicherlich ein weiterer Meilenstein in unserer Historie dar. Mit der Eingliederung des neuen Betriebs beschäftigt unsere Gruppe nun rund 200 MitarbeiterInnen. Was uns besonders freut: Unsere Lehrlingszahl erhöht sich von 27 auf 39“, so Prokurist Harald Dür abschließend.

Quelle: IKP

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rankweil
  • Walser Gruppe übernimmt Marte Feuerwehrfahrzeuge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen