Waldbrand gerade noch verhindert

In Schlins hat gegen 15:00 Uhr eine Jagdhütte gebrannt. Beim Eintreffen der Feuerwehr mit 3 Fahrzeugen und 21 Mann, stand das Gebäude bereits in Vollbrand.

Personen waren keine im Haus oder in der Umgebung. Ein Übergreifen der Flammen auf den nahe gelegenen Wald konnten die Florianijünger in letzter Sekunde verhindern. Die Löscharbeiten dauerten mehr als eine Stunde. Die Ursache des Feuers ist unklar, einen elektrischen Defekt oder einen Blitzschlag schliesst der Feuerwehrkommandant von Schlins Erich Rauch aber aus.

“Zwei Bäume haben beim Eintreffen der Feuerwehr bereits gebrannt, wir haben jedoch ein Übergreifen verhindern können”, so Feuerwehrkommandant Erich Rauch im “VN”-Gespräch. Die Jagdhütte brannte komplett ab, die Ursache des Feuers steht noch nicht fest.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Waldbrand gerade noch verhindert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen