AA

Wahlen im Endspurt

Die Parteien rannten buchstäblich um jede Stimme und gaben sich durchwegs optimistisch. [17.9.99]

Im Endspurt kam es am Freitag in einem lokalen TV-Duell zum finanzpolitischen Schlagabtausch zwischen den Regierungspartnern LH Herbert Sausgruber (V) und LR Hubert Gorbach (F).

Freiheitliche Steuerreformvorschläge (Flat-Tax) seien nicht glaubwürdig, wenn Gorbach gleichzeitig weit überzogene Ressortwünsche an das Landesbudget richte, kritisierte Sausgruber. Gorbach wies die Vorwürfe zurück und bekannte sich grundsätzlich zur Budgetdisziplin.

Die Mehrheitspartei ÖVP mit Spitzenkandidat Sausgruber will von den Wählern einen „klaren Auftrag“ und die seit 1945 gehaltene absolute Mehrheit im Landtag (20 von 36 Mandaten) verteidigen. „Wenn wir die zukunftsorientierte Sparpolitik ohne Neuverschuldung fortsetzen wollen“, so Sausgruber, „ist eine klare politische Struktur notwendig“.

Alle Mitbewerber wollen die ÖVP-Dominanz beenden und selbst möglichst stärker werden. Die besten Chancen für deutliche Zugewinne werden in Umfragen den Freiheitlichen (1994: 18,4 Prozent) eingeräumt.

Zur Landtagswahl-Sonderseite

Es sind nur noch wenige Tage bis zur Wahl. Klicken Sie sich in die VOL-Wahlboerse ein!

Zur Chat-Nachlese

zurück
(Bild: VN; O-Ton:
)
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wahlen im Endspurt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.