Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wahl zum österreichischen Wort des Jahres 2018 gestartet

©APA/Themenbild
Welche Begriffe werden die Nachfolger von "Vollholler" und "Alternative Fakten"? Dies kann ab sofort auf der Homepage mitbestimmt werden, wo die Vorwahl zum österreichischen Wort des Jahres begonnen hat.

Auch heuer sucht die Forschungsstelle Österreichisches Deutsch der Uni Graz in Kooperation mit der APA – Austria Presse Agentur wieder nach geeigneten Kandidaten für die Kür.

Vorschläge einsenden

Bis 29. Oktober können Wörter und Sprüche zum Wort des Jahres, Unwort, Jugendwort, zum Spruch/Satz und zum Unspruch/negativen Satz des Jahres eingesandt werden. Kriterien sind, dass diese für originell, wichtig, treffend und/oder für das heurige Jahr kennzeichnend sind. Die Jury mit Forschungsstellenleiter Rudolf Muhr an der Spitze trifft sich am 29. Oktober zur Auswahl von jeweils zehn Kandidatenwörtern und – sprüchen, über die dann zwischen dem 30. Oktober und dem 3. Dezember abgestimmt werden kann.

Das Österreichische Wort des Jahres 2018 wird am 6. Dezember via APA bekanntgegeben. Weitere Informationen finden sich auf der Internetseite .

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Wahl zum österreichischen Wort des Jahres 2018 gestartet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen