Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wagenpräsentation vom Untergässler Fasnatwagen

©Jäger Gerhard
Nachdem der Untergässler Fasnat-LKW, Bedford, Baujahr 1971, der die Fasnatnarren seit 1988 zu vielen Umzügen begleitete, ausgedient hat, bekamen wir nun einen Einachsanhänger, der uns hoffentlich gleichlang, oder noch viel länger als Fasnatwagen dient.
Wagenpräsentation

Dazu wurde ein von Obmann Horst Mathis ausgeschiedener LKW zu einem Anhänger umgebaut.  Diesen Fasnatwagen gestalteten wir heuer zu unserm Motto „Ritter aus der Untergasse“ als Burg. Am 7. Februar luden die Untergässler Fasnatzunft und Kassier Reinhard Metzler die Untergässler samt Anhang zu einer Wagenpräsentation in die Werkshalle von Metzler Fensterbau, wo der Wagen aufgebaut wurde, ein.
Der Einladung folgten annähernd 60 Personen.
Unter den Anwesenden konnten Kassier Reinhard Metzler und Obmann Horst Mathis die Senior-Chefin von Metzler-Fensterbau Annelies Metzler, den Mitchef von Metzler Fensterbau Dietmar Metzler, den Präsidenten der Zunft Emser Schlossnarren Karl Heinz Sutter, den Bezirkselferrat Günter Pleßnitzer, die Ehrenobmänner Werner Holzer und Ing. Hans Ludescher samt Gattinnen Helga und Sylvia, die Ehrenmitglieder Elmar Bachmann, Brigitte und Heinz Höscheler, Sophie und Herbert Jäger, Luise Mathis, Roswitha und Otto Sauer und viele aktive Mitglieder mit Kindern, sowie Edi 2000, der bei der Bemalung des Wagens mitgeholfen hat, herzlich begrüßen. Besonders freute uns die Anwesenheit von so vielen Ehrenmitgliedern, die aus gesundheitlichen Gründen an den Umzügen nicht mehr mitmachen können, aber bei sonstigen Feiern immer zahlreich dabei sind.
Dem Wunsch auf der Einladung, maskiert, oder im Ornat zu erscheinen folgten die meisten Anwesenden. So konnten wir uns wieder an einige der früheren Themen der Untergässler Fasnatzunft erinnern. Nach einem Sektempfang wurde der Wagen mit allen Raffinessen präsentiert.
Das neue Fasnathäß als Ritter und Burgfräulein wurde von Theresa und Patrick Metzler vorgeführt.

Im Anschluss gab es eine kleine Feier, bei der Edi 2000 die Anwesenden mit Zauberkunststücken und Portraitzeichnungen verblüffte.
Vizeobmann Gerhard Jäger fasste die Geschichte des Bedford-LKW´s und den heurigen Wagenbau als PowerPoint Präsentation zusammen und führte diese vor.

Die Wagenpräsentation wurde so zu einem tollen Abend.  Unser Wagen und die Ritter aus der Untergasse können bei den Umzügen in Hohenems am 23. Februar, in Lustenau am 2. März und in Schwarzach am 4. März bestaunt werden. Den Umzug in Robenhausen im schweizerischen Wetzikon besuchen wir am Funkensonntag, 9. März ohne Wagen.

Gerhard Jäger
Schriftführer Untergässler Fasnatzunft

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Wagenpräsentation vom Untergässler Fasnatwagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen