AA

ÖVP-Parteivorstand nominiert Karlheinz Rüdisser als Landesrat

Dornbirn - Der Landesparteivorstand der Vorarlberger Volkspartei fasste am Montagabend im Dornbirner Vereinshaus den einstimmigen Beschluss, Karlheinz Rüdisser als Nachfolger von Manfred Rein, der neuer Wirtschaftskammer-Präsident wird, zu nominieren.

Der Kompetenzbereich von Rüdisser wird die Bereiche Wirtschaft, Tourismus, Raumplanung, Verkehr und Straßenbau sowie Wohnbauförderung umfassen. „Ich freue mich über das Vertrauen, das mir der Landesparteivorstand heute entgegen gebracht hat,” so Rüdisser, der den erfolgreichen Weg von Manfred Rein konsequent weitergehen möchte. Rüdisser betont, dass er möglichst konsensorientiert und offen für Ideen, die der Entwicklung des Standorts Vorarlberg dienen, sein wolle.

Die endgültige Entscheidung über die Nachfolge von Landesrat Rein fällt am kommenden Mittwoch bei der Sitzung des Vorarlberger Landtags.

Lebenslauf Mag. Karlheinz Rüdisser
Persönliches:

Geboren am 25. Februar 1955
Verheiratet mit Birgit, drei Kinder: Lukas (25), Christina (24), Sebastian (20)
Wohnhaft in Lauterach

Ausbildung:

HAK-Matura in Bregenz
Studium der Handelswissenschaften an der WU Wien

Laufbahn:

Seit 1980 in der Wirtschaftsabteilung des Landes
seit 1986 Leiter der Abteilung

Politische Laufbahn:

seit 1990 in der Gemeindevertretung Lauterach
1992 Mitglied im Gemeindevorstand Lauterach
seit 1995 Vizebürgermeister der Gemeinde

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • ÖVP-Parteivorstand nominiert Karlheinz Rüdisser als Landesrat
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen