Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Votivkino zeigt aktuellen Cannes-Beitrag „Echos“

&copy Bilderbox Symbolfoto
&copy Bilderbox Symbolfoto
Michael Ramsauers Kurzfilm „Echos“, der in die Semaine de la Critique des diesjährigen Filmfestivals von Cannes geladen ist, ist von 22. bis 28. April im Wiener Votivkino zu sehen.- Kino-Programm

Der Streifen, der bei der vergangenen Diagonale mit dem Thomas Pluch Drehbuchförderpreis und dem Diagonale Preis der Jugendjury ausgezeichnet worden ist, läuft zusammen mit weiteren vier teilweise prämierten Arbeiten von Studenten der Filmakademie im Programm „CINEMAnext“.

Unter dem Titel “„Das Leben vor Augen“ werden neben Ramsauers „Echos“ die Kurzfilme „von bis“ von Peter Jaitz (2004), Karl Bretschneiders „Grauzone“ (2003), Marco Antoniazzis „Das Kettenkarussell“ (2004) und Thomas Schwendemanns „Felix Ende“ (2004) gezeigt. Mit Robert Stadlober, Georg Friedrich, Hubsi Kramar, Uschi Strauss und Roman Frankl sind neben neuen Gesichtern auch bekannte Schauspieler vertreten.

S E R V I C E

„CINEMAnext“, von 22. bis 28. April, jeweils um 21 Uhr, im Votivkino;

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien Aktuell
  • Votivkino zeigt aktuellen Cannes-Beitrag „Echos“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen