AA

Vorwurf der Erpressung einer 14-Jährigen

Feldkirch - Zwei Burschen im Alter von 17 und 19 Jahren mussten sich am Dienstag dem Vorwurf der versuchten Erpressung stellen. Sie sollen ein zum Tatzeitpunkt 14-jähriges Mädchen gezwungen haben ihnen rund 3500 Euro auszuhändigen.

Ansonsten würde sie sich im Rollstuhl wieder finden – so die Anklage. Im Prozess entpuppte sich die Geschichte als kurios. Das Mädchen hat vor Gericht bereits in der Vergangenheit einmal gelogen und musste damals dafür die rechtlichen Konsequenzen tragen.

Das heißt nicht, dass sie in diesem Fall auch lügt, so die Richterin. Ob die Teenagerin tatsächlich erpresst wurde oder nur großzügig mit dem Geld der Mutter umging wird sich im fortgesetzten Verfahren zeigen. Der Prozess musste vertagt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorwurf der Erpressung einer 14-Jährigen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen