Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vortragsreihe "schriftlos" im Landesarchiv

Architekt Raimund Rhomberg präsentierte bauhistorische Untersuchungen
Architekt Raimund Rhomberg präsentierte bauhistorische Untersuchungen

Bregenz. Im Rahmen der Vortragsreihe “schriftlos” im Landesarchiv  referierte der Dornbirner Architekt Raimund Rhomberg über bauhistorische Untersuchungen am Beispiel der Schattenburg in  Feldkirch.

 

Wo die Geschichtswissenschaft mangels schriftlicher Quellen an ihre Grenzen stößt, vermitteln andere Disziplinen neue und tiefenschärfere Bilder.  So können bauhistorische Untersuchungen mit modernen Methoden neue Erkenntnisse zu historischen Bauten liefern. An verschiedenen Vorarlberger Beispielen zeigte der Dornbirner Architekt Rhomberg die Arbeitsweisen der Analysen zu einem baulichen Objekt auf, egal ob es sich dabei um Burgen, Kirchen, Wohnhäuser oder Stallanlagen handelte.  Rhomberg studierte an der Technischen Universität in Wien Architektur. Mit großem Interesse an Geschichte, Kunstgeschichte und an der historischen Bausubstanz spezialisierte er sich auf Bauaufnahme und bauhistorische Analysen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Vortragsreihe "schriftlos" im Landesarchiv
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen