AA

Vortragsreihe „Sei eins mit Science Frühjahr 2012“

Amerikanische Schabe Periplaneta americana
Amerikanische Schabe Periplaneta americana
Naturwissenschaften und Technik für die Zukunft.

Dornbirn. Der zweite Vortrag  der  Vortragsreihe „Sei eins mit Science“ 2012 findet am Mittwoch den 11. April um 19 Uhr  in der inatura statt.
Forscher aus verschiedenen Bereichen der Naturwissenschaften präsentieren brandaktuelle Entwicklungen und Forschungsergebnisse auf unterhaltsame und leicht verständliche Art und Weise.

Mittwoch, 11. April 2012, 19 Uhr, inatura – Erlebnis Naturschau Dornbirn
Dr. Reiner Pospischil, bis 2010 Laborleiter bei Bayer AG

„Invasion von Insekten und andere Verbreitungswege von Krankheitserregern“
Durch den intensiven Welthandel und Tourismus werden vermehrt Tiere und Pflanzen von Kontinent zu Kontinent verschleppt. Die globale Klimaerwärmung erlaubt inzwischen auch tropischen Arten, sich in Europa zu etablieren. Neu eingewanderte, beziehungsweise eingeschleppte Arten können durchaus eine Bereicherung der mitteleuropäischen Fauna darstellen. Allerdings werden einheimische Arten häufig durch die Neuankömmlinge verdrängt. Blutsaugende Arten, die in ihren Herkunftsländern als Vektoren gefährlicher Krankheitserreger eine Rolle spielen, bringen ihre gefährliche Fracht auch in die neuen Lebensräume mit.

In dem Vortrag wird die Rolle dieser ‚Aliens‘ in den europäischen Lebensräumen dargestellt. Die Voraussetzungen, die Exoten erfüllen müssen, um sich in den gemäßigten Breiten zu etablieren, werden  beschrieben.

Der Vortrag ist Teil der derzeitigen Sonderausstellung „Heimliche Eroberer – Klima und Migration von Tier und Pflanzenarten“, die bis zum 9. September 2012 in der inatura zu sehen ist.

Einritt frei
Wir bitten um Anmeldung unter: daniela.kennerknecht@inatura.at
oder +43 (0) 5572 23 235 – 4723

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Vortragsreihe „Sei eins mit Science Frühjahr 2012“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen