Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vortrag von Frau Dr. Sader im Bregenzer Rettungsheim mit Scheckübergabe

Frau Dr. Sader mit dem GUTA Team bei der Scheckübergabe ans Rote Kreuz
Frau Dr. Sader mit dem GUTA Team bei der Scheckübergabe ans Rote Kreuz ©GUTA Bregenz-Stadt

Die Vorstandsdamen der GUTA Bregenz-Stadt freuten sich über die zahlreiche Teilnahme zum Vortrag von Frau Dr. Elke Sader mit dem Thema “Das weibliche Körperbewusstsein” im Rettungsheim des Roten Kreuzes in Bregenz. Hier ging es vor allem um die Tabuthemen des weiblichen Körpers, woher diese Tabus kommen, die Theorien zu ihrer Entstehung und der Umgang mit ihnen in der heutigen Zeit. Beeindruckend waren auch die wunderbaren Fotos von Frauen aus den verschiedensten Kulturkreisen. Bestens betreut, vor allem von dem Zivildiener Haris, freuten sich die Tielnehmerinnen im Anschluss über frische Getränke und Knabbereien. Obfrau Elisabeth Metzler und ihr GUTA Vorstandsteam bedantken sich auf Herzlichste bei Frau Dr. Sader, denn der Reinerlös dieser Veranstaltung kommt dem Sozialprojekt des Vereins zu Gute. Als Dank für die freundliche Aufnahme und die perfekte Zusammenarbeit wurde außerdem eine Spende an Erika Ammann und ihr Bereitschaftsteam an das Rote Kreuz übergeben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Vortrag von Frau Dr. Sader im Bregenzer Rettungsheim mit Scheckübergabe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen