Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vortrag über "Hyperton - X"

Lustenau. Am 10. November findet um 19.30 Uhr im Seminarium in Lustenau ein Kinesiologie-Vortrag statt.

Der Referent Ferdinand Gstrein berichtet allen Interessierten über das “Hyperton – X”, ist eine kinesiologische Methode zur “Körper-Geist-Integration”. Der Name “Hyperton – X” leitet sich von der Erkenntnis, ab, dass hypertone, verspannte Muskulatur tiefgreifende Auswirkungen auf die Körper-Integration hat. Verspanntes Gewebe behindert die simultane Verarbeitung ankommender Information, bedeutet Erhöhung des Stresspotenzials,

Disharmonien im geistig-körperlichen Wohlbefinden und eine Blockierung körpereigener Fähigkeiten. Die Identifizierung von verspanntem Gewebe, die adäquate Entspannung desselben und damit die Auflösung dieser Störungen sind die Themen dieser Arbeit. Die Einsatzgebiete von “Hyperton – X” sind breit gefächert und sind für Menschen jeglichen Alters geeignet.

VORTRAG
10. November, um 19.30 Uhr Lustenau, Seminarium, Referent: Ferdinand Gstrein Infos: kinesiologie.gstrein@aon.at

Quelle: VN

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Vortrag über "Hyperton - X"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen