Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vortrag Prof. Dr. Reinhard Haller zum Thema „Wertschätzung“

Prof. Dr. Reinhard Haller
Prof. Dr. Reinhard Haller ©Stadt Hohenems
Bis auf den allerletzten möglichen Platz gefüllt, präsentierte sich der Löwensaal zum Vortrag von Prof. Dr. Reinhard Haller im Löwensaal am Dienstag, dem 8. Oktober.

Bürgermeister Dieter Egger begrüßte die hunderten Gäste und zeigte sich überwältigt vom rekordverdächtigen Besucherandrang im Löwen und dem riesigen Interesse am Thema „Wertschätzung“, welches sich die Stadt Hohenems auf die Fahne geschrieben hat, und mit kostenlosen, öffentlichen Vorträgen (z. B. von Starautor Bodo Jansen) und Aktionen wie „Hohenems grüßt“ und mehr aktiv verfolgt und vorantreibt.

Auch Professor Dr. Haller zeigte sich sichtlich bewegt vom enormen Andrang der Vortragsbesucher, eher er in seiner gewohnt professionellen, intensiven und pointierten Vortragsweise auf das Thema Wertschätzung einging, und wie das Gegenteil der Wertschätzung – die psychische Kränkung – Persönlichkeiten und ganze Existenzen zerstören kann.

Das neue Buch von Prof. Dr. Haller – „Das Wunder der Wertschätzung“ – ist bereits im Buchhandel (z. B. in der Buchhandlung „Lesezeichen“ im Jüdischen Viertel in Hohenems) erhältlich.

Der Vortrag selbst wurde live über die Facebookseite der Stadt Hohenems auch ins Foyer des Saales und ins Internet übertragen und steht auf der städtischen Facebookseite weiterhin zum Nachhören/Nachsehen bereit.

Weitere Fotos auf www.hohenems.at!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Vortrag Prof. Dr. Reinhard Haller zum Thema „Wertschätzung“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen