AA

Vortrag Burnout-Depression

Primarius Dr. Clemens Kaufmann spricht heute in Hohenems zum Thema „Bournout-Depression“.
Primarius Dr. Clemens Kaufmann spricht heute in Hohenems zum Thema „Bournout-Depression“. ©Veranstalter

Hohnems. (hapf) Primarius Clemens Kaufmann spricht heute (Dienstag, 7. Februar), um 19.00 Uhr, im Bäuerlichen Schul- und Bildungszentrum (Landwirtschaftsschule) in Hohenems zum Thema „Burnout-Depression – erkennen, vorbeugen, behandeln“. Im Rahmen dieses Vortrags der ÖAAB-Lehrer Vorarlbergs geht Kaufmann auch der Frage nach, ob Lehrer besonders betroffen sind.

Burnout ist die Beschreibung einer Situation, unter der bis zu 10% aller Menschen irgendwann in ihrem Leben leiden, 16% sind gefährdet, in bestimmten Berufsgruppen (z.B. Lehrer) sind dies bis zu knapp 40%. Jedoch hat nicht jede(r) ein Burnout Syndrom, die/der sich ausgebrannt fühlt.

Warum dies so ist, Burnout in bestimmten Berufsgruppen gehäuft ist (gerade bei Lehrern), wie sich ein Burnout Syndrom klinisch darstellt (Warnzeichen, Symptome) bzw. als welche Erkrankungserscheinungen sich zeigen (Depression, Angstsyndrome, kognitiv-geistige Störungen, körperliche Beeinträchtigungen, psychosomatische Beschwerden, usw.), wird Prim. Kaufmann erläutern. Natürlich wird er auch die verschiedensten medikamentösen und nicht-medikamentösen therapeutischen Möglichkeiten sowie präventive Maßnahmen (die Betroffene selbst oder über die Institution anwenden können) ausführlich darstellen.

„Im Zuge der Neuwahlen bei den ÖAAB-Lehrern am 28. September 2011 wurden auch politische Schwerpunkte definiert“, berichtet Wolfgang Türtscher, der Obmann der ÖAAB-Lehrer Vorarlbergs, „dazu gehört auch die Darstellung der Arbeitsbedingungen der Lehrerinnen und Lehrern in einem sich ständig verändernden Umfeld. Der Beruf ist härter geworden, die Anforderungen der Gesellschaft steigen, die Erziehungsleistung der Familien lässt nach – das hat Auswirkungen auf die Tätigkeit der Lehrenden. Darauf wird Prim. Kaufmann in seinem Vortrag besonders eingehen.

Zur Person:

Prim. Dr. Clemens Kaufmann ist der ärztliche Direktor des Therapiezentrums Buchenberg (BVA), Facharzt für Neurologie und Psychiatrie und Psychotherapeut. Kaufmann ist Jahrgang 1961, stammt aus Bludenz, hat am Gymnasium Bludenz 1980 maturiert und bis 1987 in Innsbruck Medizin studiert. Seine Ausbildung zum Facharzt absolvierte er in Rankweil, London, Zürich und Wien. Bis 1997 war er Oberarzt am SMZ-Ost in Wien, dann ging er nach Waidhofen an der Ybbs in die Abteilung für Schlaganfallpatienten/Neurorehabili-tation, seit 2003 als Primarius und seit 2006 zusätzlich als Ärztlicher Direktor von Buchenberg.

Info:

Vortrag „Burnout-Depression“ von Prim. Dr. Clemens Kaufmann
Di 7. Februar 2012, 19.00 Uhr
Bäuerliches Schul- und Bildungszentrum (Landwirtschaftsschule)
Rheinhofstraße 16, 6845 Hohenems
Veranstalter: ÖAAB-Lehrerinnen und Lehrer Vorarlberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Vortrag Burnout-Depression
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen