AA

Vorstellungstermin in der Schule

An drei Vormittagen durften die zukünftigen Erstklässler in die Klassen hineinschnuppern.
An drei Vormittagen durften die zukünftigen Erstklässler in die Klassen hineinschnuppern. ©Laurence Feider
Schulschnuppern VS Oberdorf

Tag der offenen Tür für zukünftige Erstklässler an der VS Oberdorf.

Dornbirn. Die Schultasche haben die meisten schon ausgesucht, jetzt hatten rund 65 Kindergärtler in der VS Dornbirn Oberdorf die Möglichkeit erstmals echte Schulluft zu schnuppern. Während drei Tagen öffnete die Schule ihre Klassen für die zukünftigen Erstklässler und ihre Eltern. Zum Kennenlernprogramm zählte einerseits ein Besuch beim Direktor Christian Pernsteiner, wo vor allem die Kinder zu Wort kamen. “Es ist für mich eine gute Gelegenheit, die Einzuschulenden zusätzlich zu meinem Besuch im Kindergarten besser kennen- und einzuschätzen zu lernen. So kann auch auf Wünsche und Bedürfnisse der Kinder und Eltern besser eingegangen werden.”, so der Schulleiter.

Neben diesem offiziellen “Vorstellungstermin”, waren die Klassentüren an drei Vormittagen geöffnet, so dass die Neoschüler inklusive Anhang einmal “Mäuschen spielen” durften und den Unterricht hautnah erleben konnten. Die aufgeregten Kindergärtler zeigten anfänglich noch eine gewisse Schwellenangst, die ihnen ihre zukünftigen Mitschüler und Lehrer jedoch schnell nehmen konnten. Staunend erlebten sie wie viel Spaß die Oberdorfer Volksschüler beim Lesen, Schreiben, Rechnen, Zeichnen, Basteln und Turnen haben.

Zu einem kleinen “Boxenstopp” lud der Elternverein mit Kuchen, Saft und Kaffee ein – eine gute Gelegenheit ins Gespräch zu kommen und sich auf den Schulalltag einzustimmen. “Wir haben die Tage der offenen Türen heuer erstmalig angeboten um den Kindergärtlern einen möglichst sanften Übergang vom Kindergarten in die Schule zu ermöglichen und bestehende Ängste abzubauen.”, erklärt Christian Pernsteiner.

Zum Programm “Schuleinstieg leicht gemacht” gehört weiters ein gemeinsamer Besuch der Kindergartengruppen in der Schule und die Einladung zum großen Schulfest vor den Sommerferien. Dort wird auch der Helferdienst der Viertklässler aktiv auf die zukünftigen Erstklässler zugehen und sie an der Volksschule Oberdorf willkommen heißen.

VN- Umfrage: Wie hat euch der Tag der offenen Tür gefallen?

Theresa Zangerle
Den Tag der offenen Tür finde ich toll, da es für die Kinder schwer ist sich Schule vorzustellen. Wir haben heute einen guten Einblick in den Schulalltag bekommen und überall hineinschnuppern dürfen. Der Schulleiter ist beim Gespräch sehr persönlich auf die Kinder eingegangen. Ich denke, meine Tochter freut sich jetzt noch mehr auf die Schule.

Lena Zangerle, 5 Jahre.
Mir hat es in der VS Oberdorf ganz gut gefallen. Der Direktor ist sehr nett, dort habe ich auch einen Rucksack geschenkt bekommen. In einer Klasse haben mir zwei Kinder aus einem Buch vorgelesen, das war toll. Ich freue mich auf die Schule vor allem darauf Lesen und Schreiben zu lernen, neue Kinder kennen zu lernen und in der Pause zu spielen.

Luan Ramadani
Ich finde den Willkommenstag eine super Idee. Besonders bei der ersten Einschulung sind wir als Familie ziemlich aufgeregt. Ich habe heute das Gefühl bekommen, dass die Kinder hier an der Schule nicht unter Druck gesetzt werden und sich in Ruhe entfalten können. Alles ist interessant, aufregend und neu – bloß die Pausenklingel erinnert mich an früher.

Denis Ramadani, 5 Jahre.
Ab und zu freue ich mich auf die Schule, ab und zu nicht. Insgesamt bin ich ziemlich aufgeregt und gespannt. Heute waren alle lieb und freundlich und ich habe mir die Klassen angeschaut. Ich freue mich besonders aufs Rechnen, ich kann jetzt schon bis 100 zählen und ein paar Rechnungen machen. Zeichnen mag ich gar nicht gern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Vorstellungstermin in der Schule
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen