Vorsorge-Hausbesuche für alle ab 75 werden landesweit umgesetzt

Fit bis ins hohe Alter: Vorsorge-Hausbesuche sollen dabei helfen.
Fit bis ins hohe Alter: Vorsorge-Hausbesuche sollen dabei helfen. ©dpa (Themenbild)
Im Rahmen des Projekts "Unabhängig leben im Alter" erhalten Menschen ab 75 Jahren in Vorarlberg die Möglichkeit, einen kostenlosen Beratungsbesuch durch eine diplomierte Pflegefachkraft der Hauskrankenpflege zu bekommen.

“Die Seniorinnen und Senioren können dabei auch gezielte Unterstützung erhalten, damit sie so lange wie möglich selbstständig in den eigenen vier Wänden wohnen können”, sagt Landesrätin Greti Schmid.

So lange wie möglich daheim

Über 90 Prozent der Seniorinnen und Senioren wollen so lange wie möglich zu Hause im gewohnten Umfeld bleiben können. Im Rahmen eines Hausbesuches bekommen Seniorinnen und Senioren Information und Beratung, um auch im Alter gesund und mobil zu bleiben. Man wolle aktiv auf die Menschen zugehen, bevor es zu ernsthaften Problemen kommt, so Landesrätin Schmid.

Beratung und Information für Senioren

Im Mittelpunkt der Beratungen und Informationen stehen praktisch alle Themenbereiche, die für das Leben im Alter relevant sind: Wie bleibe ich fit, wie erhalte und fördere ich meine Gesundheit, wie kann ich auf Veränderungen reagieren, was für (finanzielle) Unterstützungsangebote gibt es, was ist aus rechtlicher Sicht zu beachten?

Diplomierte Pflegefachkräfte führen die Gespräche anhand eines standardisierten Fragebogens, um die persönliche Lebenssituation zu erfassen und gegebenenfalls zu erkennen, ob Hilfe nötig ist. Weitere Informationen dazu finden sich hier.

1.500 nahmen Pilotprojekt in Anspruch

Im Rahmen eines Projekts haben von 2011 bis 2013 fast 1.500 ältere Menschen in 20 Vorarlberger Gemeinden die Möglichkeit eines kostenlosen Beratungsbesuchs in Anspruch genommen. Mehr als 1.100 von ihnen gestanden sich danach ein: Mir wurden Gefährdungen sichtbar. “Die Vorsorge-Hausbesuche werden jetzt landesweit durchgeführt”, gab Landesrätin Schmid am Dienstag bekannt. Die Kosten in Höhe von gut 220.000 Euro bis ins Jahr 2016 werden vom Sozialfonds getragen. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorsorge-Hausbesuche für alle ab 75 werden landesweit umgesetzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen