AA

Vorsicht beim Christbaumkauf

Schwarzach - Die Christbaum-Verkäufer stehen mit ihren schmucken Tannen bereits in den Startlöchern. Viele Menschen im Ländle legen Wert darauf, Christbäume aus heimischen Wäldern in ihre Stuben zu stellen. Stellungnahme Martin Wohlgenannt vom Tannenhof Wohlgenannt

Das ist kein einfaches Unterfangen, da nicht immer Vorarlberg drin ist – auch wenn es drauf steht.

„Wir möchten die Konsumentinnen und Konsumenten kurz vor dem Start der Christbaum-Verkaufssaison darauf aufmerksam machen, dass die Bäume, die bei uns im Land verkauft werden, nicht auch automatisch aus dem Ländle stammen“, so Rusching. Wer jedoch auf den Kauf von heimischen Tannen Wert legt, sollte auf das Gütesiegel der Landwirtschaftskammer achten, das eigens für die Herkunftsbestätigung der Bäume entwickelt wurde.

„Jeder Christbaum-Produzent kann dieses Herkunftssiegel bei der Landwirtschaftskammer anfordern. Nachdem geprüft wurde, ob die Bäume tatsächlich aus den heimischen Wäldern stammen, können die Produzenten damit auch werben“, erklärt Rusching.

Irreführung der Konsumenten

Für die Arbeiterkammer ist es wichtig, dass auch Vorarlberg drin steckt, wenn auf Plakaten usw. mit dem Ländle geworben wird. „Es handelt sich um eine Irreführung der Konsumenten, wenn beispielsweise der Tannenhof Wohlgenannt – wie in vergangenen Jahren – groß mit ‚Vorarlberger Christbaumzüchter’ wirbt und über 90 Prozent der Bäume aus Ungarn, Dänemark oder sonst irgendwoher stammen.

Sollten wir heuer Beispiele wie diese im Ländle beobachten, so werden wir nicht zögern und sofort eine Unterlassungsklage erheben“, warnt Rusching. Hintergrund für dieses rigorose Vorgehen: Der heimischen Forstwirtschaft wurde durch diese Vorgehensweise in den vergangenen Jahren erheblichen Schaden zugefügt. Ebenso wurden viele Konsumenten durch solche „Werbung“ in die Irre geführt.

„Wie bereits erwähnt, haben alle Christbaum-Produzenten mittels eines Herkunftssiegels die Möglichkeit, den Nachweis zu erbringen, dass ihre Bäume aus heimischen Wäldern stammen. Das möchten wir ihnen auch dringend ans Herz legen“, so Rusching abschließend.

Quelle: Aussendung AK Vorarlberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorsicht beim Christbaumkauf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen