Vorläufige polizeiliche Kriminalstatistik

Bregenz - Die vorläufige Kriminalstatistik der Monate Jänner bis September 2009 liegt nun vor. Es gibt einen Anstieg der Gesamtkriminalität um fast zehn Prozent zu verzeichnen. Doch auch die Aufklärungsquote ist mit 55,5 Prozent im Österreichvergleich sehr hoch.
Sicherheitsdirektion zur ansteigenden Kriminalität

In den ersten neun Monaten des Jahres 2009 stieg die Gesamtkriminalität im Bundesland Vorarlberg um 9,4 % an, berichtet die Sicherheitsdirektion des Landes Vorarlberg. Es wurden in diesem Zeitraum 1.484 Delikte mehr zur Anzeige gebracht als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Insgesamt wurden im heurigen Jahr bereits 16.893 Delikte den Justizbehörden angezeigt.

Aufklärungsquote

In den ersten neun Monaten des heurigen Jahres wurden um insgesamt 914 Delikte mehr aufgeklärt als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Mit einer Aufklärungsquote von 55,5 % konnte diese im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 0,7 % gesteigert werden. Die österreichweite Aufklärungsquote liegt bei 39,3 %.

Sicherheitsdirektion Vorarlberg zur ansteigenden Kriminalität

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorläufige polizeiliche Kriminalstatistik
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen