Vorbereitung auf dem Weg zur Erstkommunion

Am Freitag gingen die Kinder aus dem Hatlerdorf den Versöhnungsweg, der sie näher zu ihrer Erstkommunion am 19. Mai führt.
Am Freitag gingen die Kinder aus dem Hatlerdorf den Versöhnungsweg, der sie näher zu ihrer Erstkommunion am 19. Mai führt. ©Edith Hämmerle
Am Weißen Sonntag feiern viele Kinder Erstkommunion. In der Pfarre Hatlerdorf ist es am 19. Mai soweit.
Vorbereitung auf dem Weg zur Erstkommunion

Dornbirn. 78 Mädchen und Buben der zweiten Klassen der Volksschulen Mittelfeld, Leopold und Wallenmahd befinden sich noch auf dem Weg der Vorbereitung. Der Versöhnungsweg hätte sie am Freitag eigentlich in das Gebiet am Karren geführt. Starker Regen ließ dieses Vorhaben jedoch buchstäblich ins Wasser fallen. So sammelten die angehenden Erstkommunikanten ihre Eindrücke und Lösungen, wie Zachäus Jesus hätte begegnen können, in der Pfarrkirche. Denn bei dieser Station des Weges drehte sich alles um den kleinen Mann aus der biblischen Geschichte, der nach der Begegnung mit Jesus sein Leben zum Besseren gewendet hat. Auf diese Weise wollten auch die Kinder ihr Herz öffnen und frei machen, bis es dann am 19. Mai auch für sie soweit sein wird, wenn sie nach dem Motto, Jesus, mein guter Hirte, ihr großes Fest mit ihren Familien in der Pfarrkirche St. Leopold feiern werden. Vorher wurden sie in Tischrunden vorbereitet, jeweils von Müttern gestaltet. Die gesamte Organisation der Vorbereitung hat wieder Jacqueline Rüf ehrenamtlich für die Pfarre übernommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Vorbereitung auf dem Weg zur Erstkommunion
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen