AA

Vorarlbergs Skigebiete im Vergleich: Das kostet ein Tagesticket

Vorarlbergs Skigebiete zählen zu den günstigsten in der Alpenregion.
Vorarlbergs Skigebiete zählen zu den günstigsten in der Alpenregion. ©Ludwig Berchtold
Schwarzach. Auch wenn das traumhafte Herbstwetter derzeit noch nicht an Schnee denken lässt, scharren Vorarlbergs Skigebiete bereits in den Startlöchern. Mit einem Durchschnitts-Preis von 30,20 Euro für ein Tagesticket zählt das Ländle zu den günstigsten Skigebieten in der Alpenregion.

Um durchschnittlich 2,2 Prozent sind die Preise für Saison-, Tages- und Familienkarten für die kommende Saison gestiegen, damit bleibe man im Europavergleich immer noch sehr günstig, berichtet die Fachgruppe der Vorarlberger Seilbahnen. Im Schnitt kostet ein Tagesticket für einen Erwachsenen zwischen 9 Euro für die Schilifte Millrütte in Götzis und 51 Euro am Arlberg. 32 der insgesamt 44 Skilifte und -gebiete bieten einen Skitag um weniger als 40 Euro an.

LändleCard kostet 579 Euro

Bei den Saisonkarten ist die Preissteigerung auf einem ähnlichen Niveau. Ein Saisonpass für das Skigebiet Damüls-Mellau-Faschina-Sonntag kostet mit 410 Euro 2,5 Prozent mehr, die Saisonkarte für die Ski-Arlberg-Region ist mit 790 Euro 1,9 Prozent über dem Vorjahresniveau. Eine 3TälerPass-Saisonkarte kostet im Vorverkauf 2,6 Prozent mehr als 2014, der Normalpreis liegt mit 487 Euro 2,5 Prozent höher als im Vorjahr. Die LändleCard, die 30 Skigebiete umfasst, kostet heuer 579 Euro, dies bedeutet einen Preisanstieg von 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Montafon-Brandnertal-Card ist um 444 Euro zu haben.

Vorarlbergs Seilbahnen investierten 50 Millionen Euro

Gut 50 Millionen Euro investierten die Betriebe vor dem Start in die neue Saison in neue Liftanlagen, Sicherheit, Pistenoptimierung, Gastronomie und in Energieeffizienz – das sind um etwa drei Millionen Euro mehr als letztes Jahr. Der Löwenanteil davon floß mit 27 Millionen Euro in die Errichtung neuer Liftanlagen wie in Mellau und Zürs. Im Winter 2014/2015 steigerte sich die Personenbeförderungszahl im Vergleich zum Vorjahr von 58 auf 60 Millionen. Auch der Blick auf die kommende Wintersaison ist laut Vorarlbergers Seilbahn-Betreibern optimistisch.

Die Ski(s)passjagd geht wieder los

Wintersportfreunde aufgepasst! Ab sofort können die ersten 30 Tageskarten und Gutscheine für Vorarlberger Skigebiete wieder entdeckt werden. Alle Infos gibt’s hier.

(Red.)

VOL.AT Gewinnspiel des Jahres: Saisonkarte und Skiausrüstung für die ganze Familie gewinnen!
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlbergs Skigebiete im Vergleich: Das kostet ein Tagesticket
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen