AA

Vorarlbergs Rodelbahnen gehen in Betrieb

Rodeln: ein Spaß für die ganz Familie.
Rodeln: ein Spaß für die ganz Familie. ©Berchtold
Seit dieser Woche ist die neue Rodelbahn "Kapell" im Skigebiet Silvretta Montafon eröffnet. Ab Samstag wird auch das Rodeln auf der längsten Rodelbahn Vorarlbergs - der "Garfrescha" - wieder möglich sein.

Auf fünf Kilometern und 505 Höhenmetern schlängelt sich die Naturrodelbahn Kapell durch den verschneiten Winterwald. Unabhängig von Alter und Können: Eine lustige Rodelpartie ist auf dieser Strecke garantiert.

Nachtrodelbahn Garfrescha

Noch erlebnisreicher wird das Rodeln bei Dunkelheit. Auf Vorarlbergs längster beleuchteter Nachtrodelbahn saust man vom Maisäßdorf Garfrescha über fünfeinhalb Kilometer bis ins Tal nach St. Gallenkirch. Eine spannende Angelegenheit, wenn Rodler die engen Kurven und Abschnitte für Überholmanöver nutzen. Verbunden mit einer zünftigen Hütteneinkehr erwartet Wintersportler ein unvergessliches Erlebnis.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlbergs Rodelbahnen gehen in Betrieb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen