AA

Vorarlbergs Handel Spitzenreiter in Österreich

Vorarlbergs Handel Spitzenreiter in Österreich
Vorarlbergs Handel Spitzenreiter in Österreich ©VOL.AT/Sascha Schmidt
Dornbirn – Nach wie vor hält sich der heimische Einzel- und Großhandel auf hohem Niveau. Im Bundesländervergleich verzeichnet die Sparte Handel sogar das höchste Umsatzplus. Auch bei den Beschäftigten stieg die Zahl um 2,6 Prozent.
Handel auf hohem Niveau

Der Vorarlberger Einzel- und Großhandel beschäftigte im Jahr 2011 rund 18.300 Mitarbeiter, das sind um 2,67 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Der Zuwachs der Lehrlinge betrug sogar 4,7 Prozent. “Derzeit absolvieren 15 Prozent aller Auszubildenden in Vorarlberg eine Handelslehre. Hier besteht ein hohes Wachstumspotenzial. Deshalb macht sich die Sparte Handel für qualifizierte Fachkräfte stark und startet eine Informationsoffensive, bei der das Können der Fachkräfte im Handel im Mittelpunkt steht”, erklärt Michael Tagwerker, Geschäftsführer der Sparte Handel.

Umsatz im Handel gestiegen

Umsatzmäßig erwirtschaftete der Vorarlberger Handel im vergangenen Jahr ein nominelles Plus von 2,6 Prozent. Das entspricht einem realen Umsatzrückgang – unter Berücksichtigung des Preiseffektes – von 0,3 Prozent. “Im Bundesländervergleich liegt der Vorarlberger Handel an der Spitze und befindet sich sogar über der österreichweiten Entwicklung”, informiert Tagwerker und meint weiter: “Hier gilt es zu beachten, dass wir derzeit noch vom Einkaufstourismus, der sich auf den starken Schweizer Franken zurückführen lässt, profitieren.”

Onlinehandel gewinnt an Bedeutung

Wie die KMU Forschung Austria im Auftrag der Wirtschaftskammer Österreich analysierte, gewinnt der Onlinehandel zunehmend an Bedeutung. Die Anzahl der Online-Shops wie auch die Höhe der Umsätze stiegen in den letzten Jahren dynamisch an. 2010 zählte das Institut österreichweit 5.700 Online-Shops. Diese erwirtschafteten einen Umsatz von 1,9 Milliarden Euro, das entspricht 3,6 Prozent des gesamten Einzelhandelsumsatzes. “Neben der Entwicklung des Handels im Internet geht auch der demografische Wandel nicht an unserer Sparte vorbei: Auch die Handelsbetriebe tun sich schwerer, qualifizierte Leute zu bekommen. Wir starten deshalb eine crossmediale Informationsoffensive, um einerseits das Service- und Qualitätsniveau zu sichern. Andererseits zeigen wir damit die verschiedenen Karrieremöglichkeiten und Ausbildungswege im Handel auf”, erklärt Gebhard Sagmeister, Obmann der Sparte Handel Vorarlberg.

Factbox Vorarlberger Handel 2011:

–              Beschäftigte: 18.289
–              Zuwachs zum Vohrjahr: 2,6 Prozent

–              Lehrlinge: 1.207
–              Zuwachs zum Vohrjahr: 4,7 Prozent

–              Umsatz Vorarlberg: nominell +2,6 Prozent, real -0,3 Prozent
–              Umsatz Österreich: nominell +1,2 Prozent, real -1,7 Prozent

Handel auf hohem Niveau

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

VOL.AT/Sascha Schmidt

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlbergs Handel Spitzenreiter in Österreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen