AA

Vorarlbergs Gastronomie lässt sich von Gästen testen

©BB
Bregenz - Die Vertreter der Ländle-Gastronomie und Hotellerie laden 500 Vorarlberger ein, die heimischen Betriebe in den Kategorien Kaffeehaus, traditionelles Wirtshaus, Restaurant und Ethnoküche zu testen.

Im Rahmen des Wettbewerbs „ErlebnistesterInnen“ der Initiative „Vorarlberg isst …“ der Vorarlberger Wirtschaftskammer (WKV) stellen sich die Wirte ab September den Test-Genießern. Bei dem Wettbewerb gehe es jedoch nicht um Sterne oder Hauben, sondern um kulinarische Aspekte und das „emotionale Erlebnis“, wie Gastronomie-Fachgruppenobmann Andrew Nussbaumer erklärte.

Dazu zählten beispielsweise Freundlichkeit der Bedienung, Atmosphäre und das Preis-Leistungsverhältnis, so Nussbaumer. In erster Linie solle dadurch aufgezeigt werden, wie der Betrieb von den Gästen wahrgenommen wird. Denn der Gast entscheide auf Grund seiner individuellen und emotionalen Beurteilung, ob er wieder komme oder nicht. „Das Wissen, was der Gast vom Betrieb hält, ist eine wichtige Voraussetzung, um richtig auf seine Wünsche reagieren zu können“, so Nussbaumer. Dadurch zeigten sich sowohl die Stärken als auch Chancen zur Verbesserung.

Bewerben können sich Interessierte aus Vorarlberg und dem benachbarten Ausland, die 500 Erlebnistester erhalten einen Fragebogen und können bis zu drei Lokale besprechen. Ziel der Aktion sei, das Qualitätsbewusstsein der Betriebe zu schärfen und Vorarlberg als europäische Genuss-Region auch über die Landesgrenzen hinaus zu etablieren, so Harald Furtner, Geschäftsführer der Fachgruppe Gastronomie in der WKV. Ende Jänner 2008 sollen die Siegerbetriebe im Rahmen einer Gala präsentiert werden.

Hier geht’s zur Aktion “ErlebnistesterInnen”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlbergs Gastronomie lässt sich von Gästen testen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen