AA

Vorarlbergs beste Schokohasen

Der große "VN"-Osterhasen-Test: Zehn Schokohasen testete die "VN"-Redaktion, um den Top-Hasen 2006 zu küren. Und Lindt zeigt den Mitbewerbern, wie der Hase läuft.

Der Goldhase zeichnet sich laut Urteil der Jury durch „karamellig-sahnige Schololade und dicke, aber dennoch leicht zu brechende Schokowände“ aus. Immerhin 2 Euro kosten 100 Gramm der Lindt-Schokolade, teurer war nur der geschminkte Rüblihase (2,25 Euro pro 100 Gramm). Dieser konnte trotz aufwändiger Deko nicht überzeugen und landete auf dem vorletzten Platz.

Laut Schulnotenprinzip schnitten mehrere Hasen mit einem Einser ab: Der hübsche Bunny-Hase von Confisa spielt mit seinen Mandel- und Honigsplittern in der Toblerone-Klasse, der Rocher-Hase von Frey überzeugt aufgrund der tollen Schoggi-Qualität mit vielen Mandelsplittern.

Der billigste Hase im Feld hoppelte auf den letzten Platz. Die Schokolade der 79-Cent-Figur kommt völlig ohne Kakao-Geschmack aus – und ist überdies zu süß.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlbergs beste Schokohasen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen