AA

Vorarlberg/Laterns: Segelflieger verliert Haube während des Fluges

Das Segelflugzeug verlor die Haube in einer Höhe von 3.400 Metern.
Das Segelflugzeug verlor die Haube in einer Höhe von 3.400 Metern. ©Symbolbild: VN/Steurer
Das Segelflugzeug eines deutschen Piloten, der vom Flugplatz Hohenems startete, verlor am Sonntag Nachmittag die Haube seines Flugzeugs. Er war in Richtung Laterns unterwegs, als sich über der Nobspitze die Haube plötzlich löste. Er konnte selbständig zum Flugplatz zurückkehren, verletzt wurde zum Glück niemand.

Die Haube prallte in einer Höhe von etwa 3.400 Metern zunächst gegen die linke Tragfläche des Segelflugzeugs, bevor sie zu Boden stürzte. Dort traf sie zum Glück keine Passanten. Mit der Haube fielen auch die Geldbörse des Piloten, sein Flugbuch, sowie eine blaue Fliegerjacke aus dem Cockpit.

Trotz fehlender Abdeckung konnte der Pilot das Flugzeug selbständig zum Flugplatz Hohenems zurück steuern. Er blieb unverletzt.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg/Laterns: Segelflieger verliert Haube während des Fluges
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen