Vorarlbergerin kracht bei Salzburg ungebremst in Felswand

Salzburg - Gegen 11.10 Uhr ereignete sich am Dienstag auf der Bundesstraße 21 ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine Vorarlbergerin mit ihrem Kleinwagen ungebremst gegen eine Felswand krachte. Video 

Die Frau wurde dabei in ihrem Fahrzeug eingeschlossen und erlitt mehrere offene Beinfrakturen. Die Feuerwehren Weißbach, Schneitzelreut und Bad Reichenhall mussten die Verletzte mit schwerem Bergergerät aus dem Fahrzeuginneren befreien. Der Notarzt und Einsatzkräfte des Roten Kreuz aus Bad Reichenhall versorgten die Frau während der Bergung. Danach wurde die Vorarlbergerin in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.

Die Feuerwehren waren mit ca. 45 Mann und 7 Fahrzeugen im Einsatz. Die Einsatzkräfte richteten eine örtliche Umleitung für das Kleine Deutsche Eck ein. Die Polizei Bad Reichenhall ermittelt derzeit den genauen Unfallhergang. Aufgrund des Unfalles war die B 21 für etwa eineinhalb Stunden für jeglichen Verkehr gesperrt.

Quelle: Aktivnews

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlbergerin kracht bei Salzburg ungebremst in Felswand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen