Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberger Wirtschaft sieht sich auf Erfolgskurs

Wirtschaftsbericht 2017/18 belegt Stabilität auf hohem Niveau
Wirtschaftsbericht 2017/18 belegt Stabilität auf hohem Niveau ©VLK
Vorarlberg will auch in Zukunft ein starker Produktionsstandort bleiben. Das hat Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) am Dienstag bei der Präsentation des "Vorarlberger Wirtschaftsberichts 2017/18" betont.

Bei den Exporten liege man auf Rekordkurs und werde heuer wahrscheinlich erstmals die Marke von zehn Milliarden Euro übertreffen, so Wallner.

Ausfuhr aus Vorarlberg
Ausfuhr aus Vorarlberg ©VLK

Vorarlbergs Wirtschaftskammerpräsident Hans-Peter Metzler warnte diesbezüglich, dass gerade Vorarlberg mit einer Exportquote von 60 Prozent genau darauf achten müsse, was sich in der Nachbarschaft und weltweit tue. “Wir durchleben gerade sehr volatile und anspruchsvolle Zeiten”, stellte er im Hinblick auf die Handelssituation zwischen der EU, Amerika und China fest. Es gelte, die jetzt ausgezeichnete Konjunktur zu nützen, “um die Hausaufgaben zu machen”, so Metzler.

Wallner nannte in diesem Zusammenhang Themen wie die duale Ausbildung, Investitionen in die Bildung und die Qualifizierung von Arbeitslosen, die ausgearbeitete digitale Agenda oder auch die Fortsetzung “unserer soliden Finanzpolitik, um damit Spielräume zu schaffen”. Der Landeshauptmann unterstrich, dass Vorarlberg sich wirtschaftlich in den vergangenen fünf Jahren mit jährlichen Wachstumsquoten von durchschnittlich 2,6 Prozent “einen echten Vorsprung” erarbeitet habe. “Wir erleben eine sehr positive Wirtschaftsentwicklung und bewegen uns sehr stabil auf hohem Niveau”, sagte Wallner.

VLK
VLK ©VLK
VLK
VLK ©VLK

Wirrtschaftslandesrat Karlheinz Rüdisser (ÖVP) verwies darauf, dass seit dem EU-Beitritt Österreichs in Vorarlberg 40.000 neue Arbeitsplätze entstanden sind.

Unselbständig Beschäftigte
Unselbständig Beschäftigte ©VLK

Bei der Arbeitslosigkeit bewege man sich mit einer Quote von 5,4 Prozent auf die Vollbeschäftigung zu, sagte Wallner. Am stärksten sei die Arbeitslosigkeit bei den Über-50-Jährigen (minus 8,1 Prozent) zurückgegangen.

VLK
VLK ©VLK

Mittlerweile sei es so, dass der Arbeitsmarkt für Fachkräfte ausgetrocknet sei, erklärten Wallner und Rüdisser. Hier versuche man die vorhandenen Potenziale – etwa über Qualifizierungsmaßnahmen – noch besser auszuschöpfen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Vorarlberger Wirtschaft sieht sich auf Erfolgskurs
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen